Zu Produktinformationen springen
1 von 26

4REIFEN1KLO®️

Backideen aus dem Omnia-Backofen

Backideen aus dem Omnia-Backofen

Normaler Preis €15,99 EUR
Normaler Preis €15,99 EUR Verkaufspreis €15,99 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

Das Omnia Backofen Rezeptbuch „Backideen aus dem Omnia-Backofen" (Band II)

Ein Backbuch für den Omnia-Backofen von 4 REIFEN 1 KLO mit vielen Kuchen- und Backrezepte auf 100 Seiten

  • Morgens frischen Brötchen?

  • Nachmittags eine Hefezopf oder lieber einen Kuchen?

  • Abends ein warmes Brot?

Es ist an der Zeit, mit dem Omnia-Backofen in der Campingküche kreativ zu werden!

Egal, ob du ein Omnia-Backanfänger oder ein erfahrener Omnia-Profi bist, dieses Backbuch ist der perfekte Begleiter für deine Backabenteuer mit dem Campingbackofen. Alle Rezepte sind leicht erklärt und gelingsicher, und der Kuchen ist in etwa 45 Minuten fertig. Du brauchst nur den Teig für ein Laib Brot zusammenzurühren und in den Omnia-Backofen füllen. Im Handumdrehen steht das frische Brot auf dem Tisch. Kein Schnickschnack. Dieses Omnia Backofen Rezeptbuch hat alle Backideen, die du brauchst.

Mit dem Omnia-Backofen ist alles möglich!

  • verschiedene Rührkuchen

  • Käsekuchenvariationen

  • traumhafte Torten

  • Brot

  • ideale Grillbeilagen

Die Rezepte sind alle illustriert, einfach zu handhaben und auch für Anfänger geeignet.

Hier findest du eine Menge Backideen für den Omnia-Backofen, die du auf dem Gaskocher im Van, Wohnmobil oder auf dem Boot zubereiten kannst.

 Dieses Rezeptbuch ist geeignet für die 2-Liter OMNIA Backform!

Das ausführliche Vorstellungsvideo für die OMNIA Silikonform und viele Tipps dazu findest du auf unserem 4 REIFEN 1 KLO YouTube-Kanal!


Vollständige Details anzeigen

Das 1. Backbuch für den Omnia-Backofen

„Backideen aus dem Omnia-Backofen" ist das 1. Backbuch für den Omnia-Backofen. Für dieses Backbuch habe ich gefühlte 

  • 2,5 t Mehl
  • 1,2 t Zucker
  • 28.000 Eier
  • hunderte Tüten von Backpulver und Vanillezucker
  • plus diverse Zutaten wie Mandeln, Eierlikör und
  • Unmengen von Kuvertüre eingekauft.

Es war wirklich eine spannende Zeit. Dabei habe ich auch festgestellt, wie schnell ein Kuchen auch anbrennen kann. Ernsthaft…ich habe manche Kuchen bis zu 5x gebacken!!! Meistens, weil mir der Geschmack oder die Konsistenz nicht gefiel. Manchmal auch, weil ich den Timer nicht gestellt hatte und zack…verbrannt!Erst als „meine fast 30 Tester” für das Backbuch für den Omnia-Backofen zufrieden waren, erst dann wurde das Rezept für das Backbuch übernommen. Ich bin der Schulklasse vom meinem Schlüpfküken Josy wirklich dankbar, dass sie ständig zum Testen bereit waren. Wenn auch „gezwungener Weise”. Die Josy hat morgens den Kuchen einfach mitgeschleppt und verteilt. Und, wenn mal keine Schule war, dann musste ihr Freund und deren Familie „daran glauben”. Soviel Kuchen konnten und wollten wir nicht essen. Außerdem finde ich es ganz gut, wenn auch mal „Fremde” testen. 

Egal, wie der Kuchen war: Josy war, in ihrer netten und direkten Art, stets knallhart! Entweder der Kuchen war gut oder nicht. Dazwischen kam mal sowas wie „etwas süß” oder „ziemlich klitschig”. Aber Kritik hat sie immer geübt, wenn es was zu kritisieren gab – und das war mir wichtig! 

Die Frage: „Wozu braucht man ein Kochbuch?", hat mich schon etwas verunsichert. Aber ich denke mir: Klar, kann man alles, was man Zuhause im E-Backofen macht, im Omnia-Backofen zubereiten. Das Problem dabei ist die entsprechende Menge und die Zeitangabe! Und genau deswegen ist ein Rezeptbuch mit Omnia Rezepten sinnvoll. 

Zuckersüße Grüße

Eure Bianca

UNSERE REZEPTE

Wir machen alle Rezepte selber. Vom Einkaufen über testen und probieren. Erst wenn die Rezepte perfekt in Konsistenz und Geschmack sind, werden die Rezepte veröffentlicht. Hier kochen "Camper für Camper". 

Wir beauftragen keine anderen Blogger oder Writer zum Erstellen der Rezepte für den Omnia Backofen. Alles kommt aus „meiner Feder“ und werden von Franks „Geschmacksnerven“ beurteilt. 

Wir sind ein tolles Team!

UNSERE KOCHBÜCHER

Wir haben unsere Rezeptbücher bewusst in DIN A5 und mit Softcover gedruckt. Dadurch erscheint das 100 Seiten Rezeptbuch teilweise sehr klein und dünn. Doch nur dadurch kommen wir auf ein kleines Packmaß und ein Gewicht von 200 g, also noch nicht einmal so viel wie ein Paket Butter.

Andere Rezeptbücher wirken, mit gerade einmal 67 Seiten, nur „größer" oder „dicker", weil sie ein Hartcover verwenden.

ALLES OHNE PHOTOSHOP

Ist dir schon einmal aufgefallen, wie sauber in vielen Rezeptbüchern die Topfe, Pfannen oder auch Omnia Backformen sind? Nicht bei uns!

Wir machen alles ohne Photoshop oder umfüllen. Unsere Omnia Backformen und Pfanne sind „benutzt", so wie sie sein sollen. 

Wir sind REAL und nicht gekünstelt!

Die meist gestellten Fragen

Wir lassen keine Fragen offen!

WELCHES KOCHBUCH IST FÜR ANFÄNGER ZU EMPFEHLEN?

Alle Rezepte sind für Anfänger/Einsteiger geeignet. Das liegt uns sehr am Herzen!

Bei den Rezepten kommt es auf den eigenen, persönlichen Geschmack an. Daher sind alle Kochbücher in den jeweiligen Produktbeschreibungen ausgiebig bebildert und mit einem ausführlichen Inhaltsverzeichnis hinterlegt.

Wenn du in der Lage bist, eine Möhre von einer Kartoffel zu unterscheiden und du weißt, wo beim Messer die Klinge ist, dann bist du in der Lage jedes unserer Rezepte umzusetzen. Auch wir sind keine Star-Köche, sondern Camper, die ihre Leidenschaft für leckeres Essen und den Umgang mit dem Omnia-Backofen weitergeben.

WAS MACHEN DIE KOCHBÜCHER SO BESONDERS?

Weil wir alles selber machen: einkaufen, kochen, testen, probieren!

Weil wir selber Camper sind, die keine Lust haben 1 Stunde mit der Vorbereitung zu verbringen und anschließend 1 Stunde mit der Zubereitung.

Weil wir einfache und leckere Rezepte lieben, die leicht umzusetzen sind.

Wir, Bianca und Frank, die Autoren der Kochbücher, sind selber Camper und kennen uns in der kleinen Küche aus. Platz, Zuladung und Gewicht sind für uns keine Fremdwörter.

Die Rezeptbücher haben die besten Zutaten: Leidenschaft, Begeisterung & Ideen.

Alle schnell verderblichen Zutaten werden allerdings fast immer vollständig verbraucht. Man benötigt nicht 3-4 EL Crème fraîche, sondern den ganzen Becher. Was ist schlimmer, als angebrochene Zutaten, die im Kühlschrank vergammeln, weil sie im Rezept nicht vorgesehen sind?

SIND DIE ZUTATEN UMFANGREICH ODER AUßERGEWÖHNLICH?

Nein, absolut nicht! In diesen Rezeptbüchern wirst du keine "außergewöhnlichen" Zutaten finden, wie z.B. bestimmte Spirituosen, exotische Gewürze oder kuriose Gemüsesorten, die niemand kennt, schwer erhältlich sind oder man davon nur so wenig benötigt, dass sich eine Anschaffung nicht lohnt.

Stattdessen findest du Rezepte, die ohne viel Tamtam umzusetzen und die Zutaten in jedem Supermarkt erhältlich sind.

DAUERT DIE ZUBEREITUNG LANGE?

Die Zubereitung dauert nicht lange. 

Die Vorbereitung beschränkt sich auf wenige Minuten. Bei den meisten Rezepten muss nichts vorgekocht oder angebraten werden. Auch wir sind Camper, die ihre FREIZEIT lieben. 

Sobald die Vorbereitung abgeschlossen ist, werden die Zutaten in den Omnia Backofen gefüllt. Die Garzeit beträgt zwischen 35-45 Minuten auf mittlere Flamme bei herzhafte Rezepten. Backrezepte dauern etwa 35-40 Minuten auf kleiner Flamme.

Ein Tipp:

Bereite alles schon nach dem Frühstück vor. Schnipple das bisschen Gemüse und mische alles schon in die Omnia Backform. Stelle die Form anschließend, je nach Wetterlage, in den Kühlschrank. Morgens hat man nach Zeit und Lust. Es gibt nicht schlimmeres, als seinen entspannten Tag mit der Zubereitung des Essens zu unterbrechen, oder? Und wie schön ist es dann, wenn man alles schon fertig vorbereitet hat, weil man sich morgens kurz ein paar Minuten Zeit genommen hat? Dein Tag wird entspannter, wenn du bereits morgens, frisch und munter, alles vorbereitest. Glaube mir, ich mache das immer so. Denn auch ich habe keine Lust, nach einem Tag am Strand oder einer tollen Shoppingtour, erst noch das Messer zu schwingen.

FÜR WIE VIELE PERSONEN SIND DIE REZEPTE?

Da der Omnia-Backofen nur über ein Fassungsvermögen von 2l verfügt, wobei man nur 1,8l für die Zubereitung verwenden kann, ist man schon sehr eingeschränkt von der Menge. 

Die Omnia-Rezepte sind daher nicht wie Rezepte aus einem typischen Kochbuch vergleichen, wo man die Menge an Fleisch und Gemüse explizit an die Menge von Personen mit einer entsprechenden Topfgröße angeben kann.

Da man bereits an dem Mengenvolumen vom Omnia eingeschränkt ist, kommt es auf den Hunger der einzelne Personen an. Zudem verdrückt ein 17-jähriger Bube mehr als das 17-jährige Mädel (wobei es da wohl auch Ausnahmen geben soll 😁).

Ich habe am Anfang angegeben, für wieviele Personen es ist. Dann kamen Beschwerden, dass der heranwachsende Sohn den Toskanischen Filettopf, mit fast 1kg Fleisch, alleine gegessen hat. Oder man zu Zweit 3 Tage den Toskanischen Filettopf gegessen hat. Ich habe dann die Angabe wieder entfernt, weil beim Omnia das Fassungsvermögen bereits begrenzt ist. 

Falls ihr sehr gute Esser seid oder eine Familie mit 4-5 Personen, dann solltest du dir vielleicht einmal die Omnia-Maxi-Form ansehen.

WAS BEDEUTET “KLEINE FLAMME"?

„Kleine Flamme" bedeutet, dass die deinen Kocher runter drehen sollst.

Schau dir IMMER die Flamme an, wenn du sie einstellst. Aufgrund des Gasfüllstand kann sich die Flamme nämlich verändern.

So gehst du vor:

  1. Schalte deinen Kocher ein
  2. Drehe die Gasversorgung am Kocher voll auf- Nun hast du die„höchste/volle" Flamme
  3. Drehe den Regler vom Kocher ganz runter, also dass die Flamme kleiner wird. Beobachte dabei die Flamme.
  4. Schau dir genau an, wo die Flamme fast ausgeht.
  5. Drehe ein kleines Stück die Gaszufuhr wieder auf. Nun hast du DEINE Einstellung der kleinen Flamme gefunden.

Wenn du nun die Mittlere Flamme suchst, gehst du wie folgt vor:

  1. Schalte deinen Kocher ein
  2. Drehe die Gasversorgung am Kocher voll auf- Nun hast du die„höchste/volle" Flamme
  3. Drehe den Regler vom Kocher ganz runter, also dass die Flamme kleiner wird. Beobachte dabei die Flamme.
  4. Schau dir genau an, wo die Flamme fast ausgeht.
  5. Jetzt spielst du mit der Flamme solange, bis du der Meinung bist, dass die Flamme nun zwischen der großen und der kleinen Flamme ist.

Tipp:

Stelle den Regler NIE einfach nur auf „klein" oder „in die Mitte", sondern schau dir die Flamme IMMER mit deinen Augen an und beobachte sie.